News

Kalenderwoche 50/2014

Die letzten Tage vor der Eröffnung - fieberhaft wurde in dieser Woche noch gepflastert, ein Baum gepflanzt, der neue kleine Brunnen hinter der Trafik platziert, sowie die Sitzbänke angeliefert und aufgestellt, alles aufgeräumt und gereinigt usw.

Weiterlesen …

Kalenderwoche 49/2014

Kalenderwoche 49/2014

Endspurt!

Wir fiebern der Eröffnung am 13. Dezember entgegen und es wird buchstäblich auch bei Nacht und Nebel hart gearbeitet.

Weiterlesen …

Kalenderwoche 48/2014

Kalenderwoche 48/2014

An dieser Stelle zuerst einmal Respekt für alle Arbeiter, die trotz der inzwischen niedrigen Temperaturen tapfer und fleißig hier für uns bauen!

Die Pflasterarbeiten gehen zügig voran, auch wenn viele Steine geschnitten und genau angepasst werden müssen. Auch auf der Südseite des Klosterplatzes wurden inzwischen die Randleisten verlegt und nun lässt sich die Aufteilung dieser Seite des Platzes in Fahrbahn, Gehsteige und Parkfläche auch fürs ungeübte Auge schon erkennen.

Weiterlesen …

Kalenderwoche 47/2014

Kalenderwoche 47/2014

Auch in dieser Woche gab es wieder viel Spannendes auf unserer Baustelle zu beobachten.

Gleich am Anfang der Woche wurde damit begonnen, den mittlerweile restaurierten Brunnen an seinem neuen Standort wieder zu errichten. Obwohl er bislang noch nicht wieder ganz komplett ist, macht er seinem neuen Platz alle Ehre und wird da richtig schön zur Geltung kommen.

Weiterlesen …

Kalenderwoche 46/2014

Kalenderwoche 46/2014

Unser Baufeld ist schon jetzt zu einer richtigen Begegnungszone geworden: Neben fleißigen Arbeitern tummeln sich Fotografen, Schaulustige und Passanten am Ort des Geschehens um hautnah alles zu verfolgen, was hier passiert. Und das war auch in dieser Woche wieder eine ganze Menge, was wir in gewohnter Weise natürlich auch fotografisch festgehalten haben.

Mittlerweile wurde im Bereich des Seebahnhofs auf Y-Schwellen das Schottergleis verlegt, das den Anschluss an den bereits errichteten Gleiskörper bildet und auch am Klosterplatz wurde das letzte Gleisfeld verlegt, das bis zur Grenze des ersten Bauloses bisher noch gefehlt hatte.

Weiterlesen …