Verkehrsinfo Mo, 30.10.2017 & Update zum Brückenbau

Verkehrsinfo Mo, 30.10.2017 & Update zum Brückenbau

Update zum Grundbruch beim Brückenpfeiler

Wie bereits berichtet ist beim Brückenbau eine unvorhersehbare Herausforderung aufgetreten (hydraulischer Grundbruch beim Pfeilerfundament) und es ist erforderlich, besondere Maßnahmen einzuleiten. Inzwischen wurde eine Firma beauftragt, die kurzfristig mittels Düsenstrahlverfahren (Hochdruck-Bodenvermörtelung) den Untergrund des Pfeilers abdichten wird.

Die Arbeiten des Düsenstrahlverfahrens werden in etwa eine bis eineinhalb Wochen andauern, eine weitere Woche benötigt das eingebrachte Material dann noch an Aushärtungszeit, bevor am Pfeiler weitergebaut werden kann.

Durch den Grundbruch und die erforderlichen zusätzlichen Maßnahmen am westlichen Brückenpfeiler entsteht derzeitig eine Verzögerung des Bauablaufs um rund vier Wochen. Ob bzw. inwieweit sich durch die unerwartete Situation die Gesamtbauzeit verlängert, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgesehen werden.

Umleitung über die Umfahrungsstraßen am Montag, 30. Oktober

Für die Anlieferung der benötigten Ausrüstung ist es nötig, am kommenden Montag, 30. Okt. 2017 ab 8:00 Uhr die Traunbrücke freizuhalten, weshalb der Verkehr an diesem Tag über die Umfahrungsstraßen umgeleitet wird. Fußgänger können die Brücke wie gewohnt nutzen.

Um das Düsenstrahlverfahren möglichst zügig durchzuführen, wird voraussichtlich auch am Allerheiligentag, 1. Nov. gearbeitet werden. Die Verkehrssituation bleibt davon jedoch unberührt.

Zurück