Kalenderwoche 37/2014

Kalenderwoche 37/2014

Kalenderwoche 37/2014

Die Arbeiten sind bereits in vollem Gange: Am Klosterplatz wurden unter fachkundiger Aufsicht der Brunnen und die Pestsäule abgetragen und zum Steinmetz gebracht. Die Zeit bis zum Wiederaufstellen wird zur Restaurierung der Denkmäler genutzt, selbstverständlich ordnungsgemäß im Einvernehmen mit dem Bundesdenkmalamt.

Im Bereich der zukünftigen Haltestelle und Gleisanlagen wurde mit den Grabungsarbeiten begonnen und - wie im Tiefbau üblich - traten auch schon die ersten Überraschungen zu Tage: Überbleibsel von alten Leitungen und alte Schächte, die erst begutachtet werden mussten, bevor weitergearbeitet werden konnte.

Erste Lastplattenversuche wurden durchgeführt und ein Bodenaustausch entschieden.

Im Bereich der Traunsteinstraße wurde währenddessen schon mit dem Neuverlegen der Gasleitung und Postkabel begonnen.

Die Staubentwicklung kann an den trockenen Tagen durch das Streuen eines Staubbindemittels reduziert werden und entstehende Schlaglöcher auf der Fahrbahn durch das Baufeld werden regelmäßig wieder aufgefüllt.

Zurück