Kalenderwoche 09/2016

Kalenderwoche 09/2016

Kalenderwoche 09/2016
Kalenderwoche 09/2016

Traunbohrung:
Anfang der Woche begannen die Arbeiten der Traunbohrung. Dafür wurde auf der Traundorfer Seeseite, bei Trachten Reingruber, eine besondere Baustelle eingerichtet. Von dort aus wurde in einer Tiefe von bis zu 15m unter dem See hindurchgebohrt bis auf die andere Seeseite, wo auch schon im Zielschacht beim Hotel Schwan der Bohrkopf an der gewünschten Stelle wieder auftauchte. In den folgenden Tagen wird das Bohrloch noch dahingehend aufgeweitet werden, dass darin bald die Gas- und Wasserleitungen ihren Platz finden.

Weiche Franz-Josef-Platz:
Planerisch gesehen noch dem vorherigen Baulos zugeordnet, deshalb aber nicht minder bedeutsam in der vergangenen Woche, war unsere Weichenbaustelle an der Esplanade. Im Laufe der Woche wurde dort die Impedanzplatte betoniert, das Masse-Feder-System eingebaut, Schutzbeton aufgetragen und dann war es endlich soweit: Die Weiche wurde geliefert und gleich an Ort und Stelle eingebaut. Obwohl es morgens bei der Anlieferung wie wild geschneit hatte, konnte am Nachmittag dann doch schon mit den Schweißarbeiten begonnen werden und es geht zügig und planmäßig voran.

Kanalsanierung:
Nachdem alle Hausanschlüsse gefunden und saniert worden waren, das Wetter sich dank des Föhns wieder stabilisiert hatte, konnte Ende der Woche endlich der erste Abschnitt der Kanalsanierung in der Theatergasse in Angriff genommen werden. Mit der gebotenen Vorsicht wurde erst eine Schutzfolie und danach der Glasfaserschlauch für den Inliner eingezogen. Dieser wurde anschließend aufgeblasen und mittels UV-Bestrahlung über Nacht gehärtet. An dieser Stelle herzlichen Dank nicht nur an die tapferen Arbeiter, sondern ganz besonders auch an alle Anrainer, die sich mit ihrem Wasserverbrauch in dieser Zeit so eingeschränkt haben, dass alles gut gelingen konnte.

Zurück